Verwaltungsgebäude
Verwaltungsgebäude

Stellenausschreibungen

Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar

Der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar - ZRF Saar - erfüllt als Körperschaft des öffentlichen Rechts für die saarländischen Landkreise und den Regionalverband Saarbrücken u.a. vielfältige Aufgaben nach dem Saarländischen Rettungsdienstgesetz sowie dem Gesetz über den Brandschutz, die Technische Hilfe und den Katastrophenschutz im Saarland und dem Gesetz über die Errichtung und den Betrieb der Integrierten Leitstelle des Saarlandes.

RettungsDienstlogistik und Service GmbH

Die RettungsDienstlogistik und Service GmbH, eine Tochtergesellschaft des Zweckverbandes für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Saar, mit Sitz im Saarpfalz-Park in Bexbach, erbringt als Selbsthilfeeinrichtung für den saarländischen Rettungsdienst vielfältige Dienstleistungen in den Bereichen Fahrzeugbeschaffung, Baumaßnahmen, IT-Support, Leistungsabrechnung und Inkasso sowie Ersatzfahrzeugmanagement.

IT-Mitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung für die

Systembetreuung der Integrierten Leitstelle des Saarlandes(ILS)

in Saarbrücken.

weitere Informationen

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt

IT-Mitarbeiter (m/w/d)

in Vollzeitbeschäftigung für die
Systembetreuung der Integrierten Leitstelle des Saarlandes (ILS)
in Saarbrücken.


Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als:
    Fachinformatiker (m/w/d) – Fachrichtung Systemintegration oder
    Elektroniker (m/w/d) für Informations- und Telekommunikationstechnik oder
    IT-Systemelektroniker (m/w/d)  oder
    Systemadministrator (m/w/d)  oder
    Netzwerkadministrator (m/w/d) oder
    vergleichbare Qualifikation im IT-Bereich.
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Wechselschichtdienst
    Bereitschaft zur Leistung von Wochenend- und Feiertagsdiensten lt. Dienstplan.
    Leistung von Bereitschafts- und Rufbereitschaftsdiensten.
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Bereich des Verzeichnisdienstes Microsoft Active Directory.
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich der Server- und Desktop Virtualisierung mit den Produkten der Fa. VMWare.
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Umgang mit Microsoft Exchange.
  • Praktische Erfahrungen in der Konfiguration und Administration mit Windows Betriebssystemen (Server und Clients).
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Netzwerkarchitektur und Betriebssysteme, Erfahrungen in der Analyse, Diagnose und Behebung von Störungen der IT-Infrastruktur.
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreudigkeit.
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist, Qualitäts- und Kundenorientierung.
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B (bzw. alte Klasse III).

Bewerber müssen Ihren Wohnsitz so wählen, dass sie binnen max. 45 Minuten die Dienststelle Winterberg 5 in Saarbrücken erreichen können.

Einstellungsbedingung ist weiterhin das positive Durchlaufen der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung nach dem Saarländischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz.



Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Betreuung und Administration des gesamten Active Directorys.
  • Installation und Instandhaltung von Hard- und Software.
  • Installation und Verwaltung von Datenbanken und Fachanwendungen.
  • Administration Netzwerkumgebung, Backupsystem, Systemmanagementanwendungen, Sicherheitsinfrastruktur, VM-Ware.
  • Analyse, Diagnose und Behebung von Störungen.
  • Mitarbeit bei der Sicherstellung der IT-Struktur für die telekommunikationstechnische Einsatzfähigkeit der ILS des Saarlandes.

 

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, entwicklungsfähiges und vielfältiges Aufgabengebiet mit hohem Selbständigkeitsanteil und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einer BOS Dienststelle.
  • Die Möglichkeit, sich in Projekte und Neuausrichtungsprozesse aktiv einzubringen.
  • Kurze Dienstwege und kollegiales Zusammenarbeiten.
  • Eine tarifliche Vergütung nach TVöD (VKA) mit IT Zulage und den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere betriebliche Altersversorgung/ZVK. Darüber hinaus erfolgt eine tarifliche Zusatzvergütung für Schichteinteilung, Wochenend-, Feiertags- und Bereitschaftsdienste.

Die Teilnahme an einem rollierenden Dienstplan in verschiedenen Schichten sowie die Einteilung zu Rufbereitschaftsdiensten sind verpflichtend.

Der ZRF Saar verfügt über einen Frauenförderplan und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berück¬sichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den entsprechenden Qualifikationsnachweisen, Abschlussnoten und Zeugnissen richten Sie bitte bis spätestens 28.6.2021 an den Geschäftsführer des ZRF Saar, Saarpfalz-Park 9, 66450 Bexbach.
Die Bewerbung kann in Papierform oder elektronisch an die Adresse bewerbung@zrf-saar.de erfolgen (bitte sehen Sie dabei von einer Anhäufung einzelner PDF-Dateien ab und fassen Sie die Bewerbung so weit möglich in einem PDF-Dokument zusammen).

Bitte reichen Sie keine Mappen und Originaldokumente ein, die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt. Die Kosten der Bewerbung sind nicht erstattungsfähig.

Behördlicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d)

Wir suchen für eine Stellennachbesetzung im Rettungsdienstzentrum Bexbach eine Teamverstärkung für die Funktion

Behördlicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d)

weitere Informationen

Behördlicher Datenschutzbeauftragter (m/w/d)

Wie ist das Aufgabengebiet gestaltet?

Der/die behördliche Datenschutzbeauftragte übt die Funktion als unabhängige Stelle aus (§ 6 Abs. 3 BDSG), die als solche im Behördenorganigramm ausgewiesen ist.

Der/dem behördlichen Datenschutzbeauftragten obliegen u.a. die folgenden Tätigkeiten:

Unterrichtung und Beratung der Dienststelle und der Beschäftigten hinsichtlich ihrer Pflichten nach den einschlägigen Datenschutznormen.

Überwachung der Einhaltung der Datenschutznormen sowie der Strategien der Dienststelle für den Schutz personenbezogener Daten, einschließlich der Sensibilisierung und Schulung der an Verarbeitungsvorgängen beteiligten Beschäftigten.

Beratung in Zusammenhang mit Datenschutzfolgeabschätzungen.

Beteiligung bei der Erstellung von Vorschriften und Richtlinien der Dienststelle mit Datenschutzbezug (z.B. Dienstvereinbarungen).

Einbindung in datenschutzrechtliche Fragestellungen bei der Einführung neuer Systeme und Arbeitsabläufe, insbesondere bei der Einführung digitalisierter Arbeitsprozesse.

Abstimmung mit dem Datenschutzzentrum Saarland.


Ihr Profil:

  • a) Beamter (m/w/d) der Laufbahn gehobenen nichttechnischen Dienstes in der allgemeinen Verwaltung mit mindestens zweijähriger Tätigkeit.
    oder
    b) Mindestens Diplom-Jurist (m/w/d).
    oder
    c) Verwaltungsfachangestellter (m/w/d) mit abschließender zweiter Verwaltungsprüfung und mindestens 5-jähriger Tätigkeit.
  • Mehrjährige Tätigkeit im Bereich der Querschnittsverwaltung (z.B. Hauptamt) in der öffentlichen Verwaltung in Funktionen mit Führungsverantwortung wird ausdrücklich begrüßt (a) und c).
  • Flexibilität, selbständige, eigenverantwortliche Arbeitsweise, Fortbildungsbereitschaft.
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamgeist, Organisationsgeschick, Analysevermögen.
  • Vorkenntnisse und/oder Zusatzqualifikationen im Bereich Datenschutz sind förderlich.

    

Wir bieten Ihnen:

  • Ein interessantes, entwicklungsfähiges und vielfältiges Aufgabengebiet mit hohem Selbständigkeitsanteil und einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einem modernen Bürogebäude mit Mitarbeiterparkplatz im idyllischen Saarpfalz-Park Bexbach.
  • Die Möglichkeit, sich in Projekte und Neuausrichtungsprozesse aktiv einzubringen.
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeitregelungen im Rettungsdienstzentrum Bexbach. Moderne, mobile IT-Arbeitsplatzausstattung. Kurze Dienstwege und kollegiales Zusammenarbeiten.
  • Die Stelle ist im Stellenplan des ZRF nach Bes.Gr. A 11 ausgewiesen.  Bei Beschäftigung im Angestelltenverhältnis erfolgt eine tarifliche Vergütung nach TVöD (VKA) mit den im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen, insbesondere betriebliche Altersversorgung/ZVK.


Der ZRF Saar verfügt über einen Frauenförderplan und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den entsprechenden Qualifikationsnachweisen sowie der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis spätestens 4.6.2021 an die Geschäftsleitung des ZRF Saar, Saarpfalz-Park 9, 66450 Bexbach. Bitte reichen Sie keine Originaldokumente ein, die Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt. Die Kosten der Bewerbung sind nicht erstattungsfähig.

ILS-Leitstellendisponent (m/w/d)

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sind beim ZRF zu besetzen:

Mehrere Vollzeitstellen als

ILS-Leitstellendisponent  (m/w/d)

für den Dienst in der Integrierten Leitstelle des Saarlandes in Saarbrücken.
 

weitere Informationen

ILS-Leitstellendisponent  (m/w/d)

für den Dienst in der Integrierten Leitstelle des Saarlandes in Saarbrücken.


Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent (m/w/d) oder darüber hinausgehend  (Notfallsanitäter (m/w/d))
    oder
    Erfolgreicher Abschluss mittlerer feuerwehrtechnischer Dienst und erfolgreich abgeschlossene Ausbildung bzw. Anerkennung als Rettungsassistent (m/w/d) oder darüber hinausgehend  (Notfallsanitäter (m/w/d)).
  • Uneingeschränkte gesundheitliche Eignung für den Wechselschichtdienst, physische und psychische Belastbarkeit, Bereitschaft zur Leistung von Bereitschaftsdiensten/Rufbereitschaftsdiensten.
  • Profunde Fachkenntnisse, hohes Verantwortungsbewusstsein und Entscheidungsfreudigkeit, gute Umgangsformen, sprachliche Ausdrucksfähigkeit, gute Ortskenntnisse im Saarland.
  • Kommunikationsfähigkeit und Teamgeist, Qualitäts- und Kundenorientierung.

Einstellungsbedingung ist weiterhin das positive Durchlaufen der gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfung nach dem Saarländischen Sicherheitsüberprüfungsgesetz.

Bei Bewerbungen von Rettungsassistenten (m/w/d) oder Notfallsanitätern (m/w/d) ist eine Qualifikation als Zugführer oder Verbandsführer FFW (m/w/d) von Vorteil, jedoch nicht Bedingung.


Zu Ihren Aufgaben gehören u.a.:

  • Annahme und Disposition von Fällen des Einsatzleitgeschehens im Rettungsdienst (sowie bei Vorliegen einer ausreichenden feuerwehrtechnischen Qualifikation die Feuerwehralarmierung in den saarländischen Landkreisen) nach bestehenden organisatorischen und ablauftechnischen Vorgaben.
  • Darin (s.o.) enthaltene oder diese ergänzende Tätigkeiten:
    Hausnotruf, Kassenärztlicher Notfalldienst, Landesweiter Zentraler Behandlungskapazitätennachweis, Kommunikation mit anderen Dienststellen (z.B. Feuerwehr, Polizei, Gesundheitsdienste, Kat.Schutzbehörden, Leitstellen, Krankenanstalten, Rettungswachen /Hilfsorganisationen etc.), MANV/Kat.schutz.


Sie erwartet:

  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit.
  • Eine tarifliche Vergütung nach EG 9a des TVöD (VKA) mit tariflichen Sozialleistungen einschließlich Zusatzrente. Tarifliche Wechselschichtzulage. Tarifliche Vergütung von Zuschlägen für Nacht-, Sonn- und Feiertagsdienst. Tariflicher Vergütung von Rufdiensten. Tariflicher Zusatzurlaub für Wechselschichtdienst.
  • Regelmäßige Schulungs- und Weiterbildungsangebote.
  • Ein moderner Arbeitsplatz und ein motiviertes Team in der zentralen Leitstelle für alle nichtpolizeilichen Hilfeersuchen im Saarland.

Die Beschäftigung erfolgt im Angestelltenverhältnis nach TVöD-VKA bzw. ist bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen eine Beschäftigung im Beamtenverhältnis (mittlerer Dienst) möglich.

Der ZRF Saar verfügt über einen Frauenförderplan und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den entsprechenden Qualifikationsnachweisen, Abschlussnoten und Zeugnissen sowie Arbeitszeugnissen richten Sie bitte bis spätestens 4.6.2021 an den Geschäftsführer des ZRF Saar, Saarpfalz-Park 9, 66450 Bexbach.
Bitte reichen Sie keine Mappen und Originaldokumente ein, die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt. Die Kosten der Bewerbung sind nicht erstattungsfähig.   

Der ZRF Saar verfügt über einen Frauenförderplan und ist an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berück­sichtigt.

Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen und den entsprechenden Qualifikati­onsnachweisen, Abschlussnoten und Zeugnissen sowie Arbeitszeugnissen richten Sie bitte an den
Geschäftsfüh­rer des ZRF Saar
Saarpfalz-Park 9
66450 Bexbach.

Bitte reichen Sie keine Mappen und Originaldokumente ein, die Bewerbungen werden nicht zurückgesandt. Die Kosten der Bewerbung sind nicht erstattungsfähig.

Alternativ besteht die Möglichkeit Ihre Bewerbung mit sämtlichen Unterlagen im pdf- Format (max. 8 MB) per E-Mail an bewerbung@zrf-saar.de zu senden.

Was tun im Notfall?

Mehr Informationen